Unsere Angebote – Pfarre Rannersdorf-Kledering

Am 15. November feierte die Kirche den „Welttag der Armen“ am traditionellen Elisabethsonntag. Dieser besondere Sonntag war Anlass im Gottesdienst über die Caritasarbeit in unserer Pfarre zu sprechen.
In unserem Pfarrhaus findet jeden Dienstag von 18:00-19:00 Uhr eine Caritas-Sprechstunde für Hilfesuchende aus Rannersdorf und Kledering statt.
Im vergangenen Jahr haben wir € 14.667,- für folgende Unterstützungen ausgegeben:

  • Energie- und Mietzuschüsse, Haushaltsversicherung,
  • Lebensmittel-Gutscheine, Babywindeln, Schulbedarf, Öffi-Tickets,
  • Wandfarbe, E-Herd, Brillenzuschuss,
  • einen Therapie Zuschuss einer krebskranken Frau,
  • das Mutter-Kind Haus Immanuel, armutsgefährdete NiederösterreicherInnen im Zuge der Caritas Haussammlung,
  • das Projekt einer Bäckerei in Syrien von P. Hanna Ghoneim,
  • Menschen in Beirut nach der schweren Explosion,
  • Sachspenden von unserem Flohmarkt.
    Unser Caritas-Team, unter der Leitung von Helene Leitner und Roswitha Pillwein, leistet aber auch sonst noch Großartiges. Zum Beispiel wurden im Zuge der Erntedanksammlung im Oktober, vor der Fa. Hofer und in der Kirche, 640 kg haltbare Lebensmittel für das LeO-Projekt am Zirkelweg gesammelt.
    Zum Geburtstag, zu Weihnachten und zu Ostern werden über 80 ältere Personen mit Glückwünschen und kleinen Geschenken besucht.
    Die gespendete Flohmarktware wird sortiert, übersichtlich geschlichtet und so für den, in nicht Corona Zeiten stattfindenden, monatlichen Caritas-Kellerflohmarkt, ohne den wir all die genannten Ausgaben nicht tätigen könnten, vorbereitet.
    Allen Helfern, Spendern und Flohmarktkunden ein riesengroßes Dankeschön!
    Haben Sie keine Scheu uns zu kontaktieren, wenn auch Sie oder jemand aus Ihrem Bekanntenkreis, Ihrer Nachbarschaft, unsere Hilfe nötig hat.

Pfarrcaritas

Alle Keller-Flohmärkte sind wegen dem Corona-Virus abgesagt. Flohmarktverkauf nur gegen telefonische Anmeldung bei Helene Leitner Tel. 06768188088 möglich

In der Pfarre Rannersdorf gibt es Frauen und Männer, die regelmäßig Menschen, die gerne mehr Gesellschaft hätten, besuchen.
Diese ehrenamtlichen MitarbeiterInnen sind von der Caritas geschult, unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht und es entstehen ihnen keinen Kosten.
Wollen auch sie gerne besucht werden oder haben sie Angehörige die sich über Besuch freuen würden?
Melden sie sich bei Pastoralassistentin Maria Pap Tel.: 0680 323 00 53